boot Düsseldorf boot Düsseldorf

boot Düsseldorf

Premieren Düsseldorf 2/2

Erich Bogadtke am 25.02.2020

Auf der boot Düsseldorf 2020 wurden einige Neuheiten vorgestellt. Boote zeigt euch einige ausgewählte Premieren von der Messe...

Nerea NY24 Dark Bronze

Facelifting
Optische Täuschung Was aussieht wie Bronze mit edler Patina, ist glänzender Gelcoat, hinter dem ein Laminat aus Glasfaser und Polyesterharz steckt. Der Metallic-Lack soll extreme Eleganz und einen neuen, anspruchsvollen Look darstellen. Ob’s funktioniert? Fraglos realistisch sind zwei verschiedene Konzepte: das eine mit einem komplett offenen Cockpit (Limo), das andere mit Schlupfkabine, Pantry und wandelbarer (Sonnenliege) Hecksitzbank. Einen Dieselmotor mit Z-Antrieb haben beide.
Infos: www.nereayacht.com

Premieren boot Düsseldorf

 


Sacs Strider 15

Normal ist das nicht
Wissen Sie, was ein High-Performance-Maxi-RIB ist? In jedem Fall mehr als ein normales Schlauchboot mit Feststoffrumpf. Ein Muss ist das arrogante Design (O-Ton Werft), das Style und Performance perfekt verbindet. Auch leistungsstarke Motoren (max. 1500 PS) gehören zum Pflichtprogramm. Zur Auswahl stehen drei oder vier Außenborder mit 450 PS und zwei Diesel mit Z-Antrieb oder Surface Drive. Weniger als 2 x 440 PS und 42 kn Topspeed dürfen es auch bei der Diesel-Fraktion nicht sein.
Infos: www.sacsmarine.it

Premieren boot Düsseldorf


 

Rhéa 32 Timonier

Seiteneinsteiger
Art des Hauses Timonier heißt auf Deutsch "Steuermann". Und der steht bei der Rhéa 32 in einem "Haus" mit großen Fenstern am Ruder. Neben dem Fahrstand finden hier auch die Bordküche und eine Sofa-Dinette ihren Platz, für Steuermann und Smut durch die Seiteneingänge in der Haus- und Bordwand bequem und sicher erreichbar. Sicher ist auch, dass der Skipper und seine Gäste im Bad und in den bequemen Doppelbetten, die im Bug und mittschiffs stehen, den Komfort finden, den sie erwarten. Etwas überraschen kann dagegen vielleicht die Motorisierung mit zwei 350 PS starken Außenbordmotoren.
Infos: www.rheamarine.fr

Premieren boot Düsseldorf

 


Beneteau Project E

Warten lohnt sich
Viel Erfolg Seegängige Boote mit Raum und großer Reichweite sind en vogue, das zeigen die Verkaufszahlen der Swift-Trawler-Baureihe. Ein Grund mehr, sich in dieser Kategorie zu vergrößern. Zusammen mit Designer Massimo Gino und Naval Architect Amedeo Migali startet Beneteau jetzt sein Project E und präsentiert zwei moderne Verdrängeryachten (18,95 und 22,28 m lang,) deren Konstruktion und Ausstattung für große Fahrt ausgelegt sind. Einziges Handicap: Stapellauf soll erst 2021 sein.
Infos: www.beneteau.com

Premieren boot Düsseldorf

 


Domani E32 Chaseboat

Still und Leise
Diesel und Benzin? Nein danke! Domani-Gründer Michael Goddaert und sein Team setzen auf Elektrotechnik. Ihr in Sandwich-Bauweise gefertigtes Chaseboat wird von einem 50-kW-Elektromotor angetrieben, vibrationsfrei, leise und mit Nullemission. Das Lithium-Batterie-Paket, das alle Crashtests mit Bravour bestanden hat, garantiert bei Marschfahrt mit 8 kn eine Reichweite von 100 sm. Wer’s eilig (15 kn) hat, muss schon nach 35 sm oder 2 1/4 Stunden Fahrt an die Steckdose.
Infos: www.domaniyachts.com

Premieren boot Düsseldorf

Erich Bogadtke am 25.02.2020
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren