Öchsner SX20 Yachtline Öchsner SX20 Yachtline

BootsCheck: Weekender

Öchsner SX20 Yachtline

Johannes Erdmann am 04.03.2021

Besser denn je: Das gut trailerbare und beliebte Einstiegsmodell von Öchsner hat ein Facelift bekommen

Viele Werften bauen Boote, die sich auch irgendwie auf dem Landweg transportieren lassen. Kaum jemand entwickelt jedoch so bewusst Boote für den Trailertransport wie die Firma Öchsner im unterfränkischen Kürnach. Denn für wen als nächste Urlaubsreviere die Ostsee oder Adria mindestens 600 und 800 Kilometer entfernt liegen, der lernt es zu schätzen, wenn sich ein Boot nicht nur auf dem Wasser gut macht. In diesem Sinne sind die Öchsner-Boote alle als "Langfahrt"-Yachten konzipiert: für lange Fahrten zum traumhaften Urlaubsrevier.

Das Einstiegsmodell Öchsner 20 Yachtline ist mit seinem überschaubaren Anschaffungspreis und einem Trailergewicht von 1500 bis 1700 Kilogramm seit vielen Jahren besonders beliebt bei jungen Familien und Skippern mit Mittelklassewagen, die für entfernte Sommerurlaube nicht gleich ein schweres SUV parat halten wollten. Die qualitativ hochwertig und im Handauflegeverfahren hergestellten Rümpfe kommen von Drago aus Griechenland und werden bei Öchsner mit großer Liebe zum Detail ausgebaut. Ständig ist die Werft bemüht, ihre sehr ausgereiften Boote weiter zu optimieren. So bekam die 20 Yachtline bereits vor einigen Jahren einen "Wide Beam"-Rumpf, der dem Weekender eine noch bessere Schwimmstabilität beschert, das Beschleunigungsverhalten verbessert und obendrein Sprit spart.

Noch mehr Informationen? Den BootsCheck der Öchsner SX20 Yachtline mit technischen Daten und weiteren Bildern finden Sie in BOOTE-Ausgabe 03/2021 seit dem 17.02.2021 am Kiosk oder online im Delius Klasing-Shop.

Mit der neuen Modellserie SX20 Yachtline hat das Öchsner-­Team den Evergreen noch einmal überarbeitet. Statt des bislang rechteckigen Luks auf dem Vorschiff erhielt das Boot ein in Längsrichtung deutlich verlängertes Luk, das nicht nur bedeutend mehr Licht ins Vorschiff bringt, sondern sich auch zum Durchstieg auf dasselbe eignet. Die kleine Kabine, die mit ihrem abgetrennten WC-Raum und kleiner Kochecke ohnehin ein Raumwunder darstellt, hat zudem bequeme Rückenpolster bekommen.

Seite 1 / 2
Johannes Erdmann am 04.03.2021
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren