EPOTY EPOTY

European Power Boat Award of the Year 2020

Wer sind die Klassenbesten? 3/5

Erich Bogadtke am 25.10.2019

23 Boote in fünf Kategorien: Wir zeigen die „Steckbriefe“ der Nominierten bevor die Sieger auf der boot Düsseldorf bekannt gegeben werden

Die Nominierungen für den European Powerboat Award 2020 stehen fest. Die Experten-Jury der europäischen Fachpresse hat ihre Wahl getroffen und 23 Kandidaten auf den Stimmzettel gesetzt.

Angesichts von mehr als 200 Neuvorstellungen keine leichte Aufgabe. Im "Wahlbüro", das auch in diesem Jahr auf dem Gelände des Yachting Festival in Cannes steht, beraten die Chefredakteure und Tester der renommiertesten europäischen Motorboot-Magazine "Boatmag.it", "Båtliv", "Neptune", "Marina CH", "Motorboot", "Nautica i Yates", "Yachtrevue" und BOOTE.

Mithilfe eines wohldurchdachten Punktesystems sucht und findet die schreibende Zunft in fünf verschiedenen Kategorien die besten Motorboote des Jahres. Im Mittelpunkt ihrer Urteilsfindung stehen nach wie vor Verarbeitung, Fahreigenschaften, Sicherheit, Raumaufteilung, Preis-Leistungs-Verhältnis und die Umsetzung innovativer Ideen.

Die Award-Gewinner werden wie immer auf der boot in Düsseldorf bekannt gegeben.

Motorboote bis 14 Meter

Windy SR44 Blackhawk
Alles drin und dran Zwei Zimmer, Küche, Bad, Volvos IPS, Dieselmotoren mit Z-Antrieb oder drei 400 PS starke Außenborder: Der 45 kn schnelle "schwarze Falke" made in Norway hat einiges zu bieten, luxuriöse Ausstattung und exzellente Verarbeitung inklusive. Infos: http://www.windyboats.com   

Länge 13,33 m
Breite 3,69 m
Gewicht 9500 kg
Motorisierung bis 1200 PS
EPOTY

De Antonio D42
Klare Kante Die "Gradlinigkeit" der Designer und die Motorisierung mit Außenbordern im Dreierpack sind Art des Hauses. Hinzu kommen Markenzeichen wie die vielseitige Cockpit-Ausstattung und der spektakuläre Topspeed (46 kn). Infos: http://www.deantonioyachts.com

Länge 12,60 m
Breite 3,99 m
Gewicht 8000 kg
Motorisierung 900 bis 1200 PS
EPOTY

Pardo 38
Wünsch dir was Innen- oder Außenborder, Benzin oder Dieselmotor: Der Eigner hat die freie Auswahl. Immer mit an Bord sind das Walkaround-Konzept, zwei Kabinen, ein Bad und eine Cockpit-Küche mit BBQ-Grill.
Infos: http://www.pardoyachts.com

Länge 11,90 m
Breite 3,60 m
Gewicht 7000 kg
Motorisierung bis 9000 PS
EPOTY

Marex  360 CC
Sonnenplatz Marex’ Cabriolet Cruiser hat das größte Cockpit ihrer Klasse. Und dazu ein Verdecksystem, das sich genauso einfach handhaben lässt wie Wohnzimmergardinen. Unter Deck gibt es zwei Kabinen und den Motorraum, in dem ein oder zwei Diesel mit Z-Antrieb stehen, die den Kreuzer mit 2 x 400 PS 40 kn schnell machen. Infos: http://www.marex.no

Länge 11,49 m
Breite 3,49 m
Gewicht 7700 kg
Motorisierung 400 bis 800 PS
EPOTY

Greenline Neo HT
Alles unter Dach und Fach Das Hardtop ist neu. Die Alternative, anstelle der beiden Außenborder zwei Elektromotoren zu installieren, hat die NEO HT von der Open-Version übernommen. Sauber, still und leise, das heißt: Elektrisch ist sie 16 kn schnell. Wer weiter kommen will (max. 40 sm), muss "Gas" wegnehmen. Infos: http://www.greenlinehybrid.si

Länge 10,99 m
Breite 3,49 m
Gewicht 5250 kg
Motorisierung bis 2 x 300 PS
EPOTY

Erich Bogadtke am 25.10.2019