ABSOLUTE 50FLY ANTEPRIMA-241 ABSOLUTE 50FLY ANTEPRIMA-241

Neuheit: Absolute 50 Fly

Schau nach vorn …

Erich Bogadtke am 18.08.2016

Italian Style heißt nicht nur schön und edel. Die 50 Fly zeigt sich durchaus funktional und setzt beim Antrieb auf Volvo Penta IPS

Nach vorn gerichtete Propeller und elektronische Joystick-Steuerung: Das kann nicht gut gehen – oder? Bei der ersten Kollision mit Treibgut oder einem Stromausfall landet der Kahn auf Grund oder auf dem Ufer. Heute, zehn Jahre nach der Markteinführung, hat der Volvo Penta IPS Yachtbauer und Eigner überzeugt und die Kritiker verstummen lassen. Ohne POD-Antrieb geht bei den Gleitern ab der 50-Fuß-Klasse aufwärts kaum noch etwas. Die Installationen sind denkbar einfach und die Manövriereigenschaften einfach genial. Sein Boot per Knopfdruck in jede gewünschte Richtung bewegen – wer will das nicht? Klar, dass auch Absolute bei seiner 50 Fly auf die (2 x) 435 PS starken Antriebssysteme aus Schweden setzt. Überzeugen können auch Design, Verarbeitung, Raumangebot und Ausstattung der 50er. Sofa, Tisch und Wetbar auf der Fly zeigen, dass die Designer nicht nur schön, sondern auch funktional können. Gleiches gilt für das Interieur der drei Kabinen, der Bäder, der Bordküche und des Salons. 

Werft                     Absolute Yachts/I
Typ                        Absolute 50 Fly
CE-Kategorie         k. A.
Länge über alles   15,20 m
Breite                    4,41 m
Gewicht                22,2 t

Erich Bogadtke am 18.08.2016
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren