Azimut 66 Running 6 Azimut 66 Running 6

Neuheit: Azimut 66 Fly

Was lange währt …

Erich Bogadtke am 03.12.2016

Raum für Begegnungen: Auf der großzügig dimensionierten 66 Fly von Azimut gibt es reichlich Platz für Eigner und Gäste

Auf dem Yachting Festival in Cannes zeigte Azimut seine 66 Fly das erste Malder Öffentlichkeit. Fazit der Schaulustigen: Das Warten hat sich gelohnt. Ihre  "Macher" sind da wie erwartet weit weniger zurückhaltend und feiern die Premiere der 66 Fly euphorisch als die Geburt einer Legende. In der Täterbeschreibung stehen mit Stefano Righini, verantwortlich für Styling und Konzept, und Carlo Galeazzi, dem Interieur-Designer, die üblichen Verdächtigen. Am Tatort findet man eine Fly, die viel Platz für Fahrstand, Sofa und Liegestühle bietet, sowie einen Salon, in dem neben dem zweiten Steuerstand eine komplette Bordküche und viel mehr als nur eine Couch stehen. Highlight des Lowerdecks ist die Eignersuite mit Büro, Bad und Blick aufs Meer. VIPs übernachten im Doppelbett der Bugkabine, Gäste und/oder Kinder in zwei Kabinen mit Einzelkojen. Bewegt wird das Ganze von zwei 1150 PS starken Diesel­motoren.

Werft                       Azimut Yachts/I
TypAzimut              66 Fly
CE-Kategorie         k. A.
Länge über alles    20,80 m
Breite                      5,23 m
Gewicht                  41 t

Erich Bogadtke am 03.12.2016
Kommentare zum Artikel