Fairline Squadron 64 Fairline Squadron 64

Neuheit: Fairline Squadron 64

Brexit? Gibt’s hier nicht!

Erich Bogadtke am 28.05.2018

Die niederlän­dischen Naval Architects zeichnen die Rumpfform, der italienische Designer den feinen Anzug

Lang ist’s her … Es gab Zeiten, da glaubte man: Englische Yachtbauer können nur stabil und funktionell, gutes Aussehen ist für sie Nebensache. Das war im letzten Jahrtausend.

Fairline spielt auch in Sachen Style und Design seit Langem in der Champions League. Auf dem Garantieschein dafür, dass es auch so bleibt, stehen Namen wie Vripack und Alberto Mancini.

Die niederlän­dischen Naval Architects zeichnen die Rumpfform, der italienische Designer den feinen Anzug. Das Ergebnis sind exzellente Fahreigenschaften und der „good look“. Stabilität und Funktion gibt es als Zugabe.

Fotostrecke: Fairline Squadron 64

Ob die Squadron drei oder vier Kabinen hat und wie das Interieur gestaltet wird, bestimmt zum großen Teil der Eigner. Standard sind die Fly und das Bugcockpit.

Infos: www.fairline.com

Werft                     Fairline Yachts/GB
Typ                        Squadron 64
CE-Kategorie        B
Länge über alles   20,37 m
Breite                    5,23 m
Gewicht                 40 t

Erich Bogadtke am 28.05.2018