Viper 283 Toxxic Viper 283 Toxxic
Neue Boote

Viper 283 Toxxic

Erich Bogadtke am 05.11.2011

Ihr „Gift“ steckt unter der Sonnenliege: 2 x 300 PS sorgen dafür, dass die neue Viper 283 Toxxic beim „Zubeißen“ ordentliche Spuren hinterlässt...

Viper 283 Toxxic

Giftig: die neue Viper 243 Toxxic von Europe Marine.

Was passt besser zu kraftvollen, rasend schnellen und dennoch eleganten Bewegungen als das Synonym „Viper“? Kampfflug­zeuge benutzen den Namen der Giftschlangen genauso gern wie Musclecars und Powerboats. Das Gift der am Rhein „gezüchteten“ Viper 283 Toxxic steckt unter der Sonnenliege.  Die beiden Achtzylinder-Benziner demonstrieren Stärke (2 x 300 PS) und wirken damit alles andere als lähmend.

Fotostrecke: Viper 283 Toxxic

Dass selbst bei hohem Tempo Eleganz und Sicherheit nicht auf der Strecke bleiben, liegt an der soliden Konstruktion und dem Design der Rumpfform und gut gepolsterten Schalensitze. Wer Kühlschrank, Spüle, eine bequeme V-Koje und ein kleines Bad sucht, wird in der Schlupfkabine fündig. Die „giftige“ Neuheit ist 8,65 m lang, 2645 kg schwer und mit CE-Kategorie C zertifiziert. 

 

Erich Bogadtke am 05.11.2011