Titel Titel
Andere Themen

BOOTE-WERKSTATT

Rainer Bergmann am 31.07.2008

Das Teakdeck ist wohl der Traum eines jeden Schiffseigners. Jedoch sind die vorgefertigten Schablonen doch recht teuer. Muss nicht sein? Finden wir auch - und liefern Ihnen deshalb die Anleitung für das Deck Marke 'Eigenbau'.

Ein vorgefertigtes Holzdeck in Einzelteilen nach Schablone lässt sich zwar relativ leicht selbst aufbringen, ist aber nicht gerade billig.

Mit etwas handwerklichem Geschick kann man es auch selbst in die Hand nehmen, beispielsweise mit einem Decksbelag aus Teakfurnier – mit einer Einschränkung: Bögen lassen sich mit Furnier nicht legen, aber gerade Flächen wie Luken- und Motorraumdeckel, Sitzbänke oder ähnliche.Außer Furnierleisten, die man sich in einer Tischlerei zuschneiden lässt, benötigt man Epoxidharz plus Härter, Grafitpulver sowie Holzschrauben mit U-Scheiben. Alternative zu Tropenholz können Leisten aus Oregonpine oder auch Zedernholz sein.

Rainer Bergmann am 31.07.2008