Titel Titel
Andere Themen

Gut und günstig?

Ingrid Bardenheuer am 29.02.2008

Wir wollten es wissen: für einen Versicherungsvergleich schrieb unser Leser Stefan Esch 42 Gesellschaften an. Der Versicherungsvergleich für ein Schlauchboot vom Typ Pischel Bolero 430 PT fördert deutliche Unterschiede zutage.

Unser Leser Stefan Esch wird von seinen Urlaubsbekannten liebevoll „Gummimann“ genannt. Gummimann deshalb, weil er sein Schlauchboot „Grauer Bär“ perfekt beherrscht und für ihn schon aus Überzeugung nur ein Aufblasbares in Frage kommt. So wie Stefan Esch geht es vielen Schlauchboot-Fans. Manche Skipper bleiben den Schlauchbooten ihr Leben lang treu. Für andere ist es dagegen ein Einstieg in die Welt der Motorboote.

An beide Zielgruppen richtet sich dieser Artikel.Weil unser letzter Versicherungsvergleich für Schlauchboote (BOOTE 3/00) schon acht Jahre her ist, war es an derZeit, das Thema wieder zu durchleuchten. Wir waren gespannt,wie sich das Angebot der Assekuranz in der Zwischenzeit geändert hat. Wir haben Stefan Esch gebeten, für uns 42 Gesellschaften anzuschreiben und ein Angebot für eine Kasko- und eine Haftpflichtversicherung anzufordern.

Immerhin 28 von diesen machten ein Angebot für eine Haftpflichtversicherung (Kasko 26 Gesellschaften). Viermal in der Haftpflichtund sechsmal in der Kaskoversicherungbekam er eine Absage. Neunmal ging die Assekuranz auf Tauchstation und reagierte überhaupt nicht. In einem Fall kam der Brief als „unzustellbar“ zurück.

Ingrid Bardenheuer am 29.02.2008