Titel Titel
Andere Themen

Ungiftig wie Salatöl

Rainer Bergmann am 29.02.2008

Normalerweise lässt sich der Verbraucher von gewissen Werbeversprechungen nicht beendrucken. Mitunter gibt es aber dann doch die Ausnahmen - welches Produkt von unserer Redaktion das Prädikat „Sehr gut“ erhielt, lesen Sie hier

Wunder gibt es immer wieder – glaubt man vielen Werbeversprechen, die die Redaktion erreichen. Vieles darf man getrost als „unbrauchbar“ einstufen. Doch mitunter stößt man auch überraschend auf Produkte, denen man ohne Einschränkung das Prädikat „Sehr gut“ zubilligen darf.

So beispielsweise Wet. Protect e-nautic. Was aber verbirgt sich unter dem ausgefallenen Namen? Lesen wir zunächst, was die in Bayern ansässige Firma selbstbehauptet: „Jetzt gibt es ein Hochleistungsspray, das elektrische und elektronische Anlagen und Komponenten effektiv vor nässe- und feuchtigkeitsbedingter Korrosion und damit vor Ausfall schützt. Wet.Protect kann vorbeugend oder direkt nach Nässeeinwirkung zur Reparatur eingesetzt werden. Es greift keine Materialien an, ist ungiftig wie Salatöl und lässt sich rückstandsfrei einfach entfernen.“

Nun, wir machten die Probe aufs Exempel, kauften zwei siebenpolige Stecker, behandelten den einen mit Wet.Protect e-nautic, den anderen nicht. Dann ließen wir beide Stecker einen Monat im Salzwasser vor sich hingammeln.

Weitere Themen:

  • Schlauchboot-Aufrüstung
  • Wer & Was?
Rainer Bergmann am 29.02.2008