Titel Titel
Andere Themen

WERKSTATT - Die Beplankung

Ralf Marquard am 30.11.2008

Nach dem Trocknen des Gerüstes über Nacht wird am zweiten Tag unseres Selbstbaukurses – in der Werkstatt von Bootsdesigner Jürgen Völker (www.riversandtides.de) – die Beplankung aufgebracht.

Bei dieser Arbeit empfehlen wir lieber zwei Hände mehr als zu wenige. Ein großer Vorteil, den wir beim Bauen hatten, war die gut ausgerüstete und geräumige Werkstatt. Hier konnten wir uns – gerade mit den großen Marinesperrholzplatten – frei bewegen und sind nicht immer angeeckt. Wichtig bei jeder Werkstatt, ob groß oder klein, ist das Ordunghalten. Über herumliegendes Werkzeug auf dem Boden stolpert man leicht, und wenn man Werkzeug länger suchen muss, geht wertvolle Zeit verloren. Das gilt ganz besonders, wenn das frische Epoxidharz gerade angerührt und aufgetragen ist.

Ralf Marquard am 30.11.2008