Evinrude 90 HOFoto: Evinrude

Motoren Evinrude 90 HO

 

15.11.2013, Lesezeit: 1 Minute

Athletisch: Mit dem Evinrude 90 HO erweitert der US-Hersteller seine mit letzteren Buchstaben gekennzeichnete Palette an Hochleitungs-Außenbordern.

  In Weiß und Schwarz: Evinrude 90 HOFoto: Evinrude
In Weiß und Schwarz: Evinrude 90 HO
  In Weiß und Schwarz: Evinrude 90 HOFoto: Evinrude
In Weiß und Schwarz: Evinrude 90 HO

Zur Wahl stehen damit sechs Leistungsklassen: vom neuen 90er bis zu 250 PS. Evinrude sieht den Einsatzbereich des Kraftpaketes am Heck von Wasserski- und Wakeboardschleppbooten. Begründet wird dies mit einem höheren Drehmoment über den gesamten Drehzahlbereich. Gegenüber dem "normalen" 90er von Evinrude besitzt das HO-Modell vier Zylinder in V-Form statt drei in Reihe. Basis für den 90 HO sind die baugleichen 115-PS- und 130-PS-Außenborder. Der Hubraum beträgt 1727 statt 1296 ccm. Mehr Technik macht sich jedoch durch mehr Gewicht (etwa 25 kg) bemerkbar.