Motoren: Neuheiten von Volvo Penta - Die grosse Leichtigkeit aus SchwedenFoto: volvo_hersteller

Motoren Motoren: Neuheiten von Volvo Penta - Die grosse Leichtigkeit aus Schweden

 

15.7.2016, Lesezeit: 2 Minuten

Easy-Boating-Offensive: Neben neuen Motoren und Antrieben weitet Volvo Penta sein Angebot auch im Elektronikbereich konsequent aus

Die Saison ist noch in vollem Gange, aber der schwedische Motoren- und Antriebshersteller Volvo Penta bringt bereits neue Produkte auf den Markt. Wie schon in den Jahren zuvor hat man das Hauptaugenmerk wieder auf die Steigerung des Komforts gelegt.

Ob Motoren, Antriebe oder elektronische Helfer: Mit den neuen Produkten will man den Eignern das Bootfahren erleichtern.

D8 heißt der neue Motor aus dem Hause Volvo Penta, den es mit Wendegetriebe oder IPS-Antrieb gibt. Basis ist ein Reihen-Sechs-Zylinder-Diesel aus dem Segment von Volvo Truck. Da es sich um einen Aluminiummotor handelt, verfügt er in allen Varianten über eine Zwei-Kreis-Kühlung. So will man bereits im Vorfeld Korrosionsschäden vermeiden.

Foto: volvo_hersteller
Foto: volvo_hersteller

Die Leistung – wahlweise 550 PS oder 600 PS – schöpft der Diesel aus 7,7 l Hubraum. Unterstützt wird er dabei von einem Turbolader. Besonderheit: Im Gegensatz zu den IPS-Varianten (D8-IPS700 und D8-IPS800) besitzen der D8-550 und der D8-600 (für Boote mit Wellenanlage) keinen zusätzlichen Kompressor.

Volvo Penta begründet das damit, dass man mit dem IPS-Antrieb im unteren Drehzahlbereich mehr Drehmoment brauche als bei einem Wellenantrieb.

Um die Emissionen und den Verbrauch durch eine möglichst optimale Verbrennung zu reduzieren, haben die Konstrukteure dem D8 eine hochmoderner Common-Rail-Einspritzung verpasst.

Den vollständigen Text fnden Sie in der aktuellen Ausgabe von BOOTE 08/16.