WechseljahreFoto: VW

Motoren Wechseljahre

 

31.3.2009, Lesezeit: 1 Minute

Lohnt der Umbau von einem bewährten Marine-Diesel auf moderne „Superior-Technik“, made in Salzgitter? BOOTE-Leser Thomas Schreiber machte den Test.

  BeschreibungFoto: VW
Beschreibung
  BeschreibungFoto: VW
Beschreibung

Gründe, von Benzinmotoren auf Dieselmotoren umzusteigen, gibt es viele. Was sollte jedoch jemanden dazu bewegen, einen funktionstüchtigen Dieselmotor gegen den hubraumschwächeren Dieselmotor eines anderen Herstellers auszutauschen?

Diese Frage stellten wir auch unserem Leser Thomas Schreiber, als er uns von der Idee berichtete, seinen 4,2-l-MerCruiser-Diesel (220 PS), Baujahr 2000, gegen einen 3-l-V6-VW-Motor (265 PS), Baujahr 2008, zu tauschen.

Verbesserte Laufkultur, geringere Lärmbelästigung, Service-freundlichkeit, geringeres Gewicht, weniger Platzbedarf und nicht zuletzt die zu erwartende Spritersparnis wurden uns als Gründe genannt.

Downloads:
Download