Helferlein Helferlein

Ausrüstung

Kleine Helfer für den Bordalltag

BOOTE-Redaktion am 11.04.2020

Sie sind nicht beim Ausrüster zu bekommen, doch jeder kennt sie: die kleinen Dinge, die an Bord viele Aufgaben deutlich einfacher gestalten. 19 Produkttipps aus dem Internet

Wer kennt das alte Problem nicht? Begeistert hat man sich auf der Bootsmesse ein neues Ausrüstungsstück gekauft, etwa eine neue Leselampe für die Koje. Endlich gutes Licht während der abendlichen Lesestunde.

Montiert ist die Lampe auch schnell: zwei Schrauben – fertig. Aber nun müssen irgendwoher Plus und Minus kommen, die vom Schaltpaneel hinter den Inneneinbauten zur Lampe gezogen werden. Die Innenverkleidung ist aber oft nicht demontierbar, sondern verklebt. Es gilt nun also – altbewährt (aus Mangel an Alternativen) –, auf beiden Seiten der Bauteile Löcher zu bohren, um auf der einen Seite das Kabel einzuführen und auf der anderen mit Draht und Haken zu "angeln". Eine Sisyphusarbeit, denn ständig bleibt er hängen oder verbiegt. Nur durch Lauschen lässt sich erahnen, wo hinter der Wand er sich gerade befindet.

Wie viel einfacher wäre es, wenn man sähe, wohin der Draht sich bewegt? Etwa mit einem "Helfer", der bei keinem Bootsausrüster zu finden ist: einem Endoskop aus dem Internet. Es überträgt direkt per WLAN aufs Smartphone und lässt sich an der Spitze sogar mit einem Haken modifizieren.

Und nun wird die Arbeit zum Kinderspiel: ein bisschen hoch, ein bisschen vor, das Kabel angehakt und durchgezogen. Wunderbar, wenn einen jemand auf solch ein Gimmick bringt. Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen 19 solcher "Helfer" vor....

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der neuen Ausgabe von BOOTE. Ab dem 22.04.2020 hier erhältlich!

BOOTE-Redaktion am 11.04.2020
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren