Augmented Reality Augmented Reality

Technik: Augmented Reality

Mehr Information

Olaf Schmidt am 15.05.2020

Raymarine will die Wirklichkeit elektronisch aufwerten: Augmented Reality kombiniert im Videobild den Blick vom Steuerstand mit Navigations- und AIS-Daten vom Plotter.

Voraus windet sich ein schmales Fahrwasser. An sich gut betonnt, aber an welcher Boje zweigt nun die Rinne zu dem kleinen Hafen ab?

Wäre doch schön, wenn über dem gesuchten Seezeichen eine Sprechblase am Horizont auftauchte und Ihnen zeigte: Hier geht es lang. Nicht länger ein schöner Traum, denn etwa so funktioniert das Augmented-Reality-System von Raymarine.

Okay, der Zugriff auf den realen Horizont gelingt noch nicht. Aber auf dem Kamerabild im Plotterbildschirm bekommen Sie genau diese Funk­tio­na­li­tät, die Erweiterung der natürlichen Wahrnehmung mit Zusatzinformationen.


In Kurzform sieht der Aufbau dafür folgendermaßen aus: Am Kartenplotter wird eine Kamera angeschlossen die nach vorn schaut. Also haben Sie auf dem Bildschirm zunächst einmal das gleiche Bild wie vom Fahrstand aus. Der Clou ist nun, dass ...

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Juni-Ausgabe von BOOTE. Ab dem 20.5.2020 hier erhältlich!

Olaf Schmidt am 15.05.2020