Turanor PlanetSolar Turanor PlanetSolar
Abenteuer

15.000 Seemeilen nur mit Solarenergie

Christian Tiedt / PlanetSolar am 12.05.2011

Der innovative Katamaran „Turanor PlanetSolar“ hat auf seiner Weltumrundung jetzt 15.000 Seemeilen zurückgelegt. Nächstes Ziel ist Neukaledonien.

Turanor PlanetSolar

Grund zum Feiern: Erst vor wenigen Tagen überquerte der Solarkatamaran den 180. Längengrad, jetzt stehen runde 15.000 Seemeilen auf der Logge.

Es war Tag 224 seit dem Aufbruch in Monaco, als die magische Zahl auf dem Display des GPS-Empfängers erschien: „Trip: 15.000 nautical miles“. Den Rekord für die längste, mit einem Solarfahrzeug zurückgelegte Strecke hält der in Kiel gebaute Katamaran ohnehin schon, jetzt wurde die Bestmarke eindrucksvoll erweitert. Und es geht weiter: Schon für morgen ist die Ankunft in Neukaledonien geplant, dem letzten Etappenziel vor Australien.

Doch auch in der scheinbar endlosen Weite des Pazifiks hält die Natur immer wieder Überraschungen bereit, etwa beim Überqueren eines Unterwasserberges:  „Unglaublich, in wenigen Sekunden von 2000 Metern Tiefe auf 10 Meter zu wechseln. Die Unterwasserklippe zeichnete sich auf dem Bildschirm unserer Sondiergeräte ab und gab uns eine Vorstellung von ihrer schwindelerregenden Steilheit in diesem flüssigen Element. Während einiger Augenblicke fühlten wir uns wie in einem Flugzeug, das einen Himalaya-Gipfel überfliegt“, schrieb Projektgründer Raphaël Domjan begeistert ins Bordbuch.

Christian Tiedt / PlanetSolar am 12.05.2011