Harald Paul, „Gypsy Life“ Harald Paul, „Gypsy Life“
Abenteuer

„Gypsy Life“ nimmt Kurs auf Karelien

Christian Tiedt am 02.04.2012

Harald und Silvia Paul sind nach Karelien aufgebrochen. Der weite Weg über die Ostsee nach Finnland wird auch zum Testen neuer Ausrüstung genutzt.

Harald Paul, „Gypsy Life“

Harald Paul an Bord der „Gypsy Life“: Seit diesem Frühjahr hat der Stahlverdränger zwei Stützmasten.

Wie das Skipperpaar auf seiner Internetseite mitteilte, steht der Langstreckentörn in diesem Jahr unter dem Motto „Wildnis: Karelien und Saimaa“. Die Route ihres 12 m langen Spezial-Stahlverdrängers „Gypsy Life“ wird zunächst von der Donau quer durch Deutschland und dann über die Ostsee nach bis nach Schweden führen. Über die Åland-Inseln und den Saimaa-Kanal ist dann die Weiterfahrt hinein nach Finnland geplant. Vom Etappenziel Lappeenranta soll dann das weitflächige Saimaa-Seengebiet erkundet werden – immer dicht an der Natur und auch abseits der Schifffahrtswege. 

Daneben soll aber auch neue Ausrüstung überprüft und spezielle Testreihen durchgeführt werden – unter anderem um die Möglichkeit zur regenerativen Energieversorgung ihres dauerhaft bewohnten Expeditionsschiffes zu untersuchen. Hintergrund ist eine für nächstes Jahr geplante Reise, die dann wieder in wesentliche weiter entfernt liegende Gegenden führen soll. Die diesjährige Rückkehr nach Deutschland planen Harald und Silvia Paul für den Herbst. 

Christian Tiedt am 02.04.2012