Behelfsbrücke über Zingster Strom fertigFoto: Christian Tiedt

Behelfsbrücke über Zingster Strom fertig

Christian Tiedt 

WSA Stralsund  

28.10.2012, Lesezeit: 1 Minute

Der Bau der neuen Behelfsbrücke über den Zingster Strom zwischen Bresewitz und Zingst ist abgeschlossen. Hier die Abmessungen der Durchfahrt.

Der Bau der neuen Behelfsbrücke – ausgeführt als Klappbrücke – erfolgte anstelle der bislang vorhandenen Pontonbrücke über den Zingster Strom, parallel und westlich neben der Drehbrücke. Die Entscheidung zum Bau aus weiteren Provisoriums könnte, so hört man vor Ort, zum einen auf die hohen Kosten für eine dauerhafte Neulösung zurückzuführen sein (nicht zuletzt für die aufwendige Renovierung der Drehbrücke), zum einen auf die noch nicht erfolgte Entscheidung für den Bau einer Eisenbahnstrecke vom Festland hinüber nach Zingst (im Zuge der Reaktivierung der ehemaligen „Darß-Bahn“.

Für die Durchfahrt gibt das Wasser- und Schifffahrtsamt Stralsung nun folgende technische Daten an:

Neue Behelfsbrücke (Klappbrücke)

  • Brückenhauptdurchfahrtshöhe im geschlossenen Zustand: 2,10 m über MW
  • Brückenhauptdurchfahrtsbreite: 13,00 m

Meiningenbrücke (Drehbrücke)

  • Brückenhauptdurchfahrtshöhe im geschlossenen Zustand: 3,30 m über MW
  • Brückenhauptdurchfahrtsbreite: 18,50 m

Die aktuellen Brückenöffnungszeiten gelten für beide Brücken und werden auf der Internetseite des Wasser- und Schifffahrtsamtes Stralsund sowie als Bekanntmachung für Seefahrer bekannt gegeben.