Kieler Förteaser Ostsee Journal

Kieler Förde

Des Kaisers Kielwasser - Seite 3

Christian Tiedt am 02.02.2017

8 Kiel

Ende Juni wird die Fördestadt in jedem Jahr zur Festivalhochburg: Denn die "Kieler Woche" ist mit ihren internationalen Segelwettfahrten nicht nur eines der größten Sportereignisse weltweit, sondern auch ein riesiges Volksfest, mit Hunderten Musikkonzerten und Schiffsbesuchen aus aller Welt. Ein echtes Spektakel – allerdings mit schlechten Aussichten auf spontane Gastliegeplätze. www.kieler-woche.de

9 Mönkeberg

Am grünen Ostufer hat die Wassersport-Vereinigung Mönkeberg ihren Vereinshafen. Schöne Liegeplätze in ruhiger und entspannter Atmosphäre bei komplettem Service. Wohl einmalig: Der Hafenmeister hat sein Büro in einem ausgedienten Leuchtturm – dem ausrangierten Quermarkenfeuer von Neukirchen an der Flensburger Förde. www.wvm-online.de

10 Heikendorf

Heikendorf bietet etwas weiter nördlich im Hafen Möltenort ebenfalls gemütliche Gastplätze. Hier liegt auch das schwimmende Vereinsheim des Heikendorfer Yacht Clubs: das alte dänische Feuerschiff "No. 15 Læsø Rende" von 1887. www.hyc86.de

11 Laboe

Mit der modernen Full-Service-Marina Baltic Bay (Schwimmstege) und dem Stadthafen (Pfahlboxen) verfügt das Ostseebad Laboe über ausreichend Platz für Gästecrews, die es an den nahen Strand zieht. www.schiffswerftlaboe.de, www.laboe.de

12 Marine-Ehrenmal

Mit seinem monumentalen Turm (mit Aussichtsplattform) erinnert das Ehrenmal an die getöteten deutschen Marineangehörigen. Am Strand davor kann das Museums-U-Boot "U-995" besichtigt werden. www.deutscher-marinebund.de

13 Wendtorf

Der Vollständigkeit halber: große Marina mit vollem Service im Nordosten der Förde – eigentlich schon auf dem Weg nach Fehmarn... www.marina-wendtorf.de

Seite 3 / 3
Christian Tiedt am 02.02.2017