Kornaten Kroatien-Journal Kornaten Kroatien-Journal

Revier: Kroatien-Journal

Kornaten

Bodo Müller am 21.05.2021

Sterne im Meer: „Am letzten Tag der Schöpfung krönte Gott sein Werk und schuf die Kornaten-Inseln aus einem Hauch von Tränen und Sternen“ George Bernard Shaw

Ravni Žakan

Kornaten Kroatien-Journal

Wie ein grünes Juwel schwimmt im Süden des Archipels die Insel Ravni Žakan auf dem tiefen Blau des Adriatischen Meeres

SEHNSUCHTSORT

Die Insel Ravni Žakan liegt im Süden des Nationalparks Kornati und ist heute ein beliebtes Törnziel für Bootsfahrer. Im sozialistischen Jugoslawien, als es noch reichlich Fisch in der Adria gab, wurde die große Mole gebaut, an der Fischtrawler und Fabrikschiffe anlegten. Landseitig gab es eine Fischver­ladestelle sowie ein Fischrestaurant mit dem Charme einer Kantine. Heute steht an dessen Stelle das größte und eines der besten Fischrestaurants im Nationalpark. An den massiven Molen können bis zu 20 Yachten an Murings festmachen. Davor ist reichlich Platz zum Ankern. Das stylish einge­richtete Restaurant Žakan gehört der Marina Hramina in Murter und gilt als Topadresse für Fein­schmecker. Während der Hauptsaison unbedingt Liegeplatz und Tisch reservieren: Tel. +385-91-726 05 79 oder per Mail: niksa@marina-hramina.com. www.marina-hramina.hr. Alternativ kann man im Nordwesten der Insel in der urigen kleinen Konoba Larus einkehren. Der kleine Hafen ist nur mit dem Dingi erreichbar, aber davor gibt es ein Feld mit 18 Muringbojen. Tel. +385-91-150 12 19 oder +385-99-190 87 05.


Koromačna

Kornaten Kroatien-Journal

Die Bucht Koromačna mit der gleichnamigen Konoba liegt im Süden von Kornat und bietet für Gäste Muringplätze an der Mole sowie an acht Bojen

EINSIEDELEI

Nirgends ist der soziale Wandel deutlicher sichtbar als in der Einsiedelei Koromačna. In mühsam der Natur abgerungenen Gärtchen bauten die Vorfahren Oliven, Feigen, Wein und Gemüse an. Heute überwuchert Macchia das Werk von Generationen. Einfache Hütten wurden zu Ferienhäusern umgebaut, und am Hafen lädt die Konoba Koromačna zu Fischgerichten, Lamm und traditioneller Peka (bitte vier Stunden vorher anmelden) ein. Für die Gästeboote gibt es acht Bojen sowie fünf Muringplätze mit Strom an der Mole. Wegen der begrenzten Kapazität bittet der tschechische Pächter Zbyněk Dolejš um telefonische Reservierung von Liegeplatz und Tisch: +385-91-611 32 63. www.konobakoromacna.com. Neben der Konoba existiert eine Außenstelle der Nationalparkverwaltung. Bei Bora und Jugo liegt man in Koromačna relativ sicher. Bei einem starken Maestral kann es in der Bucht allerdings ungemütlich werden.

Noch mehr Informationen? Das Kroatien-Journal mit vielen weiteren Bildern finden Sie in BOOTE-Ausgabe 06/2021 seit dem 19.05.2021 am Kiosk oder online im Delius Klasing-Shop.


Lopatica

Kornaten Kroatien-Journal

Die gut geschützte Bucht Lopatica liegt an der Westküste von Kornat. Boote legen am Ponton der Konoba Beban an

TRADITIONELL

In der Bucht Lopatica wird seit Generationen Schafzucht betrieben. Das Besondere ist, dass die Tiere keine grünen Wiesen kennen, sondern nur Hänge aus karstigem Gestein. Die Jahrhunderte alten Steinmauern, die man überall in den Kornaten sieht, sind die ehemaligen Grenzen der Weidegebiete. Nur die Schafe erkennt der ungeübte Beobachter nicht, weil sie von gleicher Farbe sind wie die hellgrauen Steine. Weil es kaum Gras gibt, sondern nur Wildkräuter, ernähren sich Schafe und Lämmer von Thymian, Salbei, Rosmarin. Das macht die Schafsmilch und den daraus gewonnenen Käse einzigartig würzig. Auch das Fleisch des Kornati-Lamms ist darum eine besondere Delikatesse. In der Konoba Beban soll es das beste Kornati-Lamm im ganzen Archipel geben. Es wird nach alter Tradition als Lammgulasch mit Wildkräutern oder als Lamm-Peka zwei Stunden lang unter der eisernen Glocke gegart. Gästeboote legen am hauseigenen Ponton mit Murings an. Die Einsiedlerfamilie Mudronja bittet darum, Liegeplatz und Essen zwei Stunden vorher zu bestellen, Tel. +385-99-883 00 81. Bei Maes­tral liegt man sehr sicher, starke Bora generiert zirkulierende Winde, bei Jugo sollte man ablegen.


Seite 1 / 2
Bodo Müller am 21.05.2021
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren