Ærø Ærø
Skandinavien

Dänemark: Insel Ærø

Christian Tiedt am 16.06.2011

Kein Törn in die Dänische Südsee ohne einen Zwischenstopp auf Ærø: schmucke Städte, tolle Häfen und sehr viel Seefahrtsgeschichte. Unser Fototagebuch!

Ærø

Gelb-grün-rot: Am Hafen von Søby weht die Flagge von Ærø neben der dänischen.

Anfang Juni gingen wir mit einem Charterboot von Motorbootcharter Flensburg auf Törn. Unser Ziel: die dänische Südsee. Von der Flensburger Förde ging es über Sønderborg und den Alssund über den kleinen Belt mit Richtung auf das Inselmeer zwischen Südfünen und Ærø. 

Fotostrecke: Dänemark: Insel Ærø

Trotz Tourismus gehören die kleinen Hafenstädte im Revier zum Beschaulichsten, was das kleine Königreich an Belt und Sund zu bieten hat. Die Auststattung der Häfen? Hervorragend – vom Grillplatz bis zum Spielplatz. Auch an Land gibt es viel zu sehen: interessante Museen, schmucke Häuser und abwechslungsreiche Natur.

Die Reportage zu dieser Reise gibt's demnächst in BOOTE zu lesen, unser Fototagebuch macht schon vorab ein bisschen Lust auf die „Südsee“. Im Blickpunkt: natürlich Ærø.

Christian Tiedt am 16.06.2011