Ostsee Ostsee

Reise: Gotland/ Estland

Großer Bogen

Christian Tiedt am 20.04.2020

Einmal über die Ostsee: Auf Sommertörn mit dem Cruising Club der Schweiz: Der zweite Teil unseres Reisetagebuchs führt nach Gotland und weiter nach Estland

Mittwoch, 26. Juni: Von der Nordspitze Ölands sind es 42 Seemeilen hinüber zur Insel Gotland, bei knapp 1400 Umdrehungen und acht Knoten Fahrt bedeutet das etwa sechs Stunden für uns. Jetzt beginnt der zweite Teil unseres Sommertörns mit dem Cruising Club der Schweiz, der in Karlskrona begonnen hat und in Riga enden soll, eine Reise quer über die Zentrale Ostsee.

Nur ein Wegpunkt teilt die heutige Strecke, eine ODAS-Tonne etwa auf halber Distanz nach Visby. So vermeiden wir das Verkehrstrennungsgebiet unterwegs. Der Generalkurs liegt um 065°.

Fotostrecke: Ostsee

Es bleibt grau, während die "Rolling Swiss 2" mit schnurgeradem Kielwasser nach Ostnordost steuert. Immer wieder hüllen Regenschauer uns ein. Die Sonne zeigt sich selten, das Gleiche gilt für Seevögel. Einzige weitere Begegnung ist die Schnellfähre, die uns mit hoher Bugwelle von Oskarshamn kommend überholt. "Destination Gotland" ist groß auf ihrem Rumpf zu lesen. Das gilt auch für uns!

Nach etwa vier Stunden dreht der Wind auf Nord und nimmt wie angekündigt leicht zu, doch da können wir die hohe Steilküste südlich von Visby schon ausmachen, und bald taucht auch die Stadt selbst aus dem Dunst auf. Ein langer Tag neigt sich dem Ende entgegen. Der Hafen ist zwar recht voll, doch wir bekommen noch einen Liegeplatz längsseits an der mit Reifen bewehrten Pier, die eigentlich für größere Schiffe gedacht ist wie die nagelneue, schwarz glänzende Sunseeker hinter uns.

Oder für ungewöhnliche Exemplare wie den schwimmenden Lindwurm unter russischer Flagge, mit geschupptem Ringelschwanz achtern und drei Köpfen am Bug. Die pelzbehangene Crew lässt es sich an Deck gut gehen. Diese "künstlerische" Interpreta­tion eines Drachenschiffs sucht wohl ihresgleichen. Ansonsten sieht man Segler aus Deutschland, Finnland und Schweden, auch einen Litauer und die obligatorischen Briten. Wir können zwei Nächte bleiben, danach...

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der neuen Ausgabe von BOOTE. Ab dem 22.04.2020 hier erhältlich!

Christian Tiedt am 20.04.2020
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren