Kurisches Haff Kurisches Haff

Revier: Kaliningrad / Russland

Hohe Dünen, helle Nächte

Jürgen Straßburger am 18.01.2019

Die unbekannte Seite der Ostsee: Mit der South Coast Baltic Boating Rally von Danzig über Kaliningrad nach Klaipeda

Ob es an der angekündigten Flottille der "South Coast Baltic Rally" mit ihren 22 Booten liegt – oder doch eher an der gerade in Russland stattfindenden Fußball-WM, dass wir in Baltijsk von der Grenz- und Zollkontrolle so freundlich begrüßt werden? Diese Delegation junger Frauen kann nur einem vorherigen Casting entsprungen sein, denken wir. Kaum vorstellbar, dass russische Grenzerinnen immer so aussehen könnten. High Heels auf dem Steg! 

Aber Grenzen gibt es trotzdem: Die an Bord gezückten Kameras bleiben unbenutzt: Charmant, aber entschieden, machen die Damen deutlich: "Foto njet" – kein Foto.

Begonnen hatte unser "grenzüberschreitendes Abenteuer" am längsten Tag des Jahres in Danzig  mit einem "Tauchgang" in die neuere Geschichte. Das "Europäische Zentrum der Solidarność" (www.ecs.gda.pl) bekamen wir einen tiefen Einblick in die Arbeit dieser Gewerkschaftsbewegung und ihren hartnäckigen, erfolgreichen Kampf gegen das kommunistische Regime in den 1980er Jahren, angeführt vom Werftarbeiter und späteren polnischen Präsidenten Lech Wałęsa.

Von dort ging es (noch auf dem Landweg) weiter nach Nordwesten über Sopot nach Gdynia, unserem Boot entgegen. Die beiden Küstenorte sind dank ihrer Strände nicht nur die "Badewannen" der Metropole Danzig, sondern auch ganz Polens. Mit einer Länge von über 500 Metern ist die historische hölzerne Seebrücke von Sopot  die längste Europas und wohl auch die einzige, an deren Spitze ein Sportboothafen liegt: die Marina Sopot. 

Da die Seebrücke mit dem Auto nicht befahren werden darf, ist die Marina als Dauerliegeplatz wohl weniger geeignet. Als Transit- und Urlaubshafen dafür umso mehr! 100 Liegeplätze für Boote bis 24 m Länge und 5 m Tiefgang, Wasser und Strom am Steg, Sanitäranlage, Restaurant. UKW-Kanal 63. www.sopot-marina.pl

Das vollständige Revierporträt lesen Sie in der Februar-Ausgabe von BOOTE, die es ab dem 16.01.19 am Kiosk gibt – für Abonnenten natürlich schon eher. 

Jürgen Straßburger am 18.01.2019